Buddys Bier


Jan/2023

Wer Bayreuth hört oder liest, denkt meistens als Erstes an die opulenten Wagner-Festspiele auf dem Grünen Hügel. Allerdings dauern diese bekanntlich nur einen Monat – und dann? Die Stadt hat definitiv noch mehr zu bieten als die Hochkultur für die Ohren. Was genau und ob auch Hunde dabei erwünscht sind, haben wir uns genauer angeschaut.

Malz, Hopfen, Wasser und Hefe – eine Kombination, bei der dem Bierfreund reflexartig die Zunge über die Lippen gleitet. Ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Bierkunst ist die Brauerei Maisel, was man nicht nur schmecken, sondern tatsächlich auch mit allen anderen Sinnen erleben kann. Ein eigenes Museum auf dem Brauereigelände zeigt neben Historischem aus der Familiendynastie in der mittlerweile vierten Generation vor allem, warum im Hause Maisel die Braukunst als ein traditionelles Handwerk gesehen wird. Die Liebe zu dieser Handwerkskunst lässt sich dabei nicht nur schmecken, sondern auch riechen. In unserem Fall weiß das besonders Newman zu schätzen, der ebenfalls zur Brauereiführung eingeladen ist. Überhaupt haben Hunde hier überall Zutritt, was uns insgesamt einen entspannten Besuch ermöglicht. Mit der Nase in der Luft geht es entlang der alten Gerätschaften durch die Katakomben und Kellergewölbe auf Spurensuche. Belohnung am Ende: ein ordentliches Biertasting, na klar! Da sich das Konzept hier Maisel & Friends nennt, kann sich der Besucher dabei auch auf Craft-Bier anderer Marken freuen. Ganz selbstbewusst werden dafür immer wieder andere Bier-„Handwerker“ eingeladen, ihre individuellen Kreationen ein- beziehungsweise auszuschenken.

Nach so viel Prosterei kann ein Abstecher in die Stadt für etwas frischen Sauerstoff sorgen. Zu empfehlen ist die Urban-Art-Tour im öffentlichen Raum. Man möchte gar nicht glauben, dass diese Hauptstadt der Hochkultur auch so etwas Profanes wie Streetart im Angebot hat. Rund 35 Objekte, Skulpturen, Plastiken und Streetart-Malereien umfasst die Bayreuther Open-Air-Galerie, die das Stadtbild eindeutig aufwertet. Mit der Serie „She’s back – Streetart für Bayreuth“ kamen 2018, im Jahr der Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses, fünf spektakuläre, großflächige Murals internationaler Streetartists hinzu. Die Vorgabe an alle Künstler lautete seinerzeit: Bringt Markgräfin Wilhelmine, die von 1731 bis 1758 für das innovative Stadtbild verantwortlich war, in die Moderne. Entstanden sind Motive, die Bayreuth unter Kennern in Bezug auf Streetart und Urban Art als Geheimtipp manifestiert haben.

Noch nicht genug Kunst oder wieder Lust auf Bier? Kein Problem! Mit dem Liebesbier Urban Art Hotel auf dem Gelände von Maisel & Friends bieten die innovativen Bierbrauer ein einzigartiges Hotelprojekt. Alle Zimmer sind Kunstwerke, geschaffen von über 50 Streetart-Künstlern aus Argentinien, Brasilien, Chile, USA, England, Frankreich, Holland, Polen, Russland, Japan, Österreich und Deutschland. Darunter sind Stars der Szene wie:

Elle aus New York City,
D‑Face aus Großbritannien,
Super A aus den Niederlanden oder
Hera vom Künstlerduo Herakut aus Berlin.

Nach ausgiebiger Bierverkostung ist das Urban Art Hotel als sicherer Hafen für die Nacht sicherlich die perfekte Wahl. Und auch in diesem Teil des Maisel & Friends Kosmos gilt: Best Buddys sind ausdrücklich willkommen.
Darauf ein Prost, Freunde!

Hotel Liebesbier
liebesbier.de

Restaurant
maiselandfriends.com

Text:
Markus R. Groß

Bilder:
Redaktion mydienstwagen, Markus R. Groß, Michael Bauer Photography, Liebesbier Restaurant & Bar, Brauerei Gebr. Maisel GmbH & Co. KG

Film:
Liebesbier Restaurant & Bar

Registriere dich für den Newsletter und bleib so auf dem Laufenden über neue Beiträge, exklusive Features und mehr!