Leichter laden mit Label


Mai/2021

Weil in Europa immer mehr voll- und teilelektrische Fahrzeuge unterwegs sind, erweitert die Europäische Union ihre bestehende Norm zur Kennzeichnung von Kraftstoffen und führt Label für den Strombezug ein. Der Vorteil für berufliche Nutzer: Dienstfahrten mit dem Elektroauto werden ein weiteres Stück einfacher.

Dieses System hat sich bewährt: Seit Oktober 2018 befinden sich auf den Zapfsäulen von Tankstellen klar definierte Symbole, je nachdem, um welchen Kraftstoff es sich handelt. Fahrzeuge ab dem genannten Baujahr tragen entsprechend in ihrer Tankklappe ein Symbol für eine oder mehrere zulässige Sorten. Sind die Zeichen an der Zapfsäule und am Auto deckungsgleich, fließt der richtige Kraftstoff in den Tank.

Du möchtest den Text in voller Länge lesen?
Dann registriere dich jetzt kostenlos!

Du bist schon registriert?
Dann logge dich zum Lesen bitte ein.

Bildmaterial: iStock, PlargueDoctor

Registriere dich und bleib so auf dem Laufenden über neue Beiträge, exklusive Features und mehr!