Licht.Kunst!


Feb/2022

Die Nacht zum Tag zu machen, ist seit Edison ja nun jederzeit möglich. Darüber hinaus hat das Thema Licht aber noch ein viel größeres Spektrum zu bieten, und genau auf diese Themen fokussiert sich die Ausstellung „Macht! Licht!“ im Wolfsburger Kunstmuseum.

Lichtkunstwerke, die im weitesten Sinne politische, soziale, ökologische oder wirtschaftliche Aussagen treffen, werden hier gezeigt. Wo Licht ist, ist eben auch Schatten. Oder um es mit dem legendären Ilja-Richter-Spruch zu sagen: „Licht aus, Spot an!“.

Vom 12.03. bis 10.07.2022 im Kunstmuseum Wolfsburg.

Bildmaterial: Lori Hersberger, Sunset 164, 2006, Neon-Systeme, schwarzes Floatglas, 164 x 300 x 1,8 cm (Neon), 164 x 300 x ca. 400 cm (Installationsmaße), © Lori Hersberger Studio, Courtesy Lori Hersberger Studio, Zürich, Foto: Hans-Georg Gaul, Berlin/ Georg Herold, House within His Darkness [ἐν ἀρχῇ ἦν ὁ Λόγος] (Cyber-Merz), Holz, Stahlrohr, Leuchtmittel, Elektroinstallationen, Apfelsine, 1995, Holz, Stahlrohr, Leuchtstoffröhren, Elektroinstallationen, 325 x 195 x 258 cm, Kunstmuseum Wolfsburg, © Georg Herold / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Foto: Helge Mundt / Mario Merz, Objet cache-toi, 1968, Eisenstangen, Maschendrahtgeflecht, mit Holzwolle gefüllte Leinensäcke, Neon-Systeme, regelbarer Transformator, 110 x Ø 210 cm, Kunstmuseum Wolfsburg, © Mario Merz / VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Foto: Helge Mundt / Warren Neidich, Pizzagate Neon, 2017, Installation aus Neon-Systemen, 400 x 500 x 280 cm, Privatsammlung, © Warren Neidich, Courtesy Priska Pasquer, Köln, Foto: Karolina Sobel 

Registriere dich für den Newsletter und bleib so auf dem Laufenden über neue Beiträge, exklusive Features und mehr!