Ab_gefahrene Kindheit


Aug/2021

„Schau mal, so eins hatte ich auch!“ oder „Ooh, das hab ich mir damals immer gewünscht!“: Solche Sätze sind jetzt häufiger im Verkehrszentrum zu hören. Beim Anblick von Bonanzarad, Kettcar oder Seifenkiste fühlen sich die Großen um Jahrzehnte zurückversetzt.

Voriger
Nächster

Noch bis 20. Februar 2022 zeigt die Sonderausstellung „Mobile Kinderwelten“ im Verkehrszentrum des Deutschen Museums Spielmobile aus mehr als 150 Jahren. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fahrradmuseum und der Sammlerin Eva-Maria Mayer wurden etwa 80 teils skurrile und seltene Stücke zusammengetragen, von der Zimmerrodelbahn bis zum Karussell-Feuerwehrauto.

Wer das Äquivalent zur aktuellen „New Mobility“ Debatte erleben möchte hat bis zum 20. Februar 2022 Zeit auf der Empore in Halle III vorbeizuschauen.

Bildmaterial zur Verfügung gestellt von: Deutsches Museum/Christian Illing
Registriere dich und bleib so auf dem Laufenden über neue Beiträge, exklusive Features und mehr!