Dienstwagen 00E


Okt/2021

Auch im neuen Bond Film Keine Zeit zu sterben wird 007 leider immer noch nicht im E-Modus die Schurken dieser Welt verfolgen. Trotzdem wollen auch wir, als Reminiszenz anlässlich der Filmpremiere, dem Aston Martin DB5 als ikonischem Dienstwagen Nummer eins huldigen. Welcher Dienstwagenfahrer wünscht sich nicht, mit diesem Modell bei seinen Kunden vorzufahren und smart das Geschäft abzuwickeln.

Der DB5 kam das erste Mal 1964 im Bond-Film Goldfinger zum Einsatz. Die Begeisterung war so groß, dass weitere Besetzungen der automobilen Ikone in den Filmen Feuerball, Golden Eye, Der Morgen stirbt nie, Casino Royale, Skyfall und Spectre folgten. Aber auch eine Legende sollte sich der neuen Zeitrechnung nicht entgegenstellen.

Daher folgende Bitte:

Liebes 007-Team, aus Sicht der E-Fans wünschen wir uns auch für den stilvollsten Dienstwagenfahrer Ihrer Majestät einen zeitgemäßen Antrieb. Mit einem Rimac Nevera beispielsweise könnte Bond von 0 auf 100 km/h in 1,97 Sekunden raketenmäßig beschleunigen und den Bösewichten elektrisierend cool den Schneid abkaufen. Und bei 2000 PS unter der Haube hätte der inspirierende Fuhrparkmanager Q bestimmt keine große Überzeugungsarbeit zu leisten, um Bond das Fahrzeug schmackhaft zu machen. Also demnächst Film ab und E-ction …

Bildmaterial zur Verfügung gestellt von: Aston Martin, Rimac Automobili

Noch mehr Bond PS …

JASON BARLOW

Bond Cars
Die ultimative Geschichte

Frederking & Thaler
ISBN: 9783954163564
Erschienen am 10.09.2021
336 Seiten
ca. 250 Abbildungen
Format 21,8 x 28,1 cm
Hardcover

Registriere dich und bleib so auf dem Laufenden über neue Beiträge, exklusive Features und mehr!